archiv für 2017

31. Dezember 2017

die platte des jahres 2017

verfasst in outtakes von oklahoma - od

das sich langsam dem ende neigende jahr 2017 nutzten ziemlich viele hochkaräter, um neue alben an den start zu bringen. unter ihnen: arcade fire, the national, noel & liam gallagher, the war on drugs, morrissey, elbow, the xx, gisbert zu knyphausen, conor oberst und alt-j. und das sind nur die namhaftesten. manche von ihnen enttäuschten, manche glänzten. am meisten überrascht wie überzeugt hat in diesem jahr aber eine band, die trotz gründung im jahr 2001 noch in die kategorie “newcomer” fallen dürfte: cigarettes after sex. ihre sound-kreationen auf dem selbstbetitelten debüt-album sind wirklich einmalig und kaum beschreiblich. ein schmachtfetzen jagt den nächsten. ein album wie aus einem guss. hörbar zu jeder tages- und vorallem nachtzeit. der rest meiner “top five” sieht in diesem jahr dann so aus:

hater“you tried”
the war on drugs“a deeper understanding”
the national“sleep well beast”
warhaus“warhaus”

26. Dezember 2017

coming down with hater

verfasst in outtakes von oklahoma - od

“coming down”

“coming down” – eine sehr passende beschäftigung diesertage. und wenn dann auch noch die band hater zu ihr anregt, gibt es keinen grund, heute noch etwa anderes zu tun. “the new single from hater, taken from the “you tried” sessions and previously only available as a japanese bonus track”.

15. Dezember 2017

tränen machen wach

verfasst in outtakes von oklahoma - od

noch einen ohrwurm fürs wochenende gefällig? bittesehr! “tränen machen wach” vom hierzulande noch immer völlig unterschätzten nino aus wien.

12. November 2017

song des sonntags

verfasst in outtakes von oklahoma - od

in diesem jahr veröffentlichten gleich zwei mitglieder der belgischen band balthazar platten mit ihren solo-projekten: jinte deprez als j. bernardt und maarten devoldere unter dem namen warhaus. letzterer – so umschreibt es die webseite laut.de sehr trefflich – “croont im stil der überlebensgroßen alternative-helden nick cave, tom waits und leonard cohen daher und überzieht die sorgsam arrangierten songs mit einer patina aus düsterer melancholie, gainsbourgschem noir und sexueller koketterie.” die perfekten zutaten also für den song des sonntags: “love’s a stranger”.

3. November 2017

lascia mi fare

verfasst in outtakes von oklahoma - od

bereits nach wenigen hördurchläufen der neuen wanda platte “niente” stand für mich fest, dass es wohl nur der song “lascia mi fare” mit den hits des debüt-albums “amore” aufnehmen kann. und ebendieser ist nunmehr als dritte single mit einem video bedacht worden.