the sheepdogs – future nostalgia
“nun ist ja heutzutage die nächste musikalische sensation potentiell nur einen klick entfernt. vergreift sich eine band mit ihrem neusten werk im ton, steht eine andere in den weiten des internets schon bereit und harrt der entdeckung. andererseits gibt es solche künstler, denen man allzeit gutes gelingen wünscht, weil deren platten bisher so auffallend stimmten. nach ihrer großtat “learn & burn” veröffentlichten die sheepdogs mit “future nostalgia” nunmehr dessen zweiten nachfolger. zukunft & nostalgie – hat sich das hinfiebern gelohnt? die sheepdogs greifen einerseits noch ein wenig tiefer in die country-rock-kiste, andererseits scheinen sie auf dem dachboden einige bislang nicht gehörte the soundtrack of our lives harmonien gefunden zu haben. und doch: am ende klingen sie “nur” wie sie selbst. die pausen zwischen den liedern sind knapp bemessen – eins kommt zum anderen, bis die platte dann mit einem 10-minütigen medley stilsicher auf die zielgerade einbiegt. der anspieltipp “help us all” glänzt mit herbem trompetenspiel und einem dynamischen sound, der leider nicht jedem der 18 titel vergönnt ist. besonders das schlagzeug klingt in einzelnen songs seltsam mechanisch und matschig. da geht also noch was! grund genug, sich auch die nächste scheibe der fünf kanadier nicht durch die lappen gehen zu lassen.” (gastrezension)

schreibe einen kommentar