isolation berlin – und aus den wolken tropft die zeit
“hochzeits-pop ist es sicher nicht, was uns isolation berlin auf ihrem debüt-album bieten. ganz im gegenteil: “verschließe dein herz”, “wir tun uns nicht gut” und “du hast mich nie geliebt” lässt uns frontmann tobias bamborschke wissen. ein wahrhaftiger abgesang auf die romantische zweierbeziehung. schwermut hat sich in die meisten der zwölf stücke auf “und aus den wolken tropft die zeit” eingefressen. da hilft nur noch aufstehn, losfahrn, wegfahrn, dinge verbrennen und ein lied drüber schreiben. junger deutscher pop liegt im trend und auch isolation berlin “möchten uns einfach allen gefallen”. (gastrezension)


isolation berlin – berliner schule/protopop
“dass die vier berliner auch beschwingte love-songs können, zeigen sie neben der single “annabelle/swantje” auch mit einem besuch im “aquarium” auf der gleichnamigen ep. sie wird auf “berliner schule/protopop” mit der rasanten “körper” ep, die live mitunter am stück präsentiert wird, zu einer erstklassigen zusammenstellung vereint. isolation berlin musizieren mal laut, mal leise und dabei nicht unnötig kompliziert – dafür umso eingängiger. fazit: kein grund, sich im damenklo zu erhängen. das hier ist der wirklich beste protopop weit und breit.” (gastrezension)

schreibe einen kommentar