4. Juni 2017

große kunst oder formatradio?

verfasst in outtakes von oklahoma - od

in der letzten woche ließen erstaunlich viele namhafte bands neue songs von sich hören. eine kurze zusammenfassung:

liam gallagher“wall of glass”:
business as usual. aber immerhin mit hymnen-potential. es bleibt abzuwarten, wie noel in kürze nachlegt.

foo fighters“run”:
mit viel krach und geschrei bugsiert sich die band für einen moment weit weg vom stadion-rock vergangener zeiten.

radiohead“i promise”:
für band-liebhaber ist die nun erstmals erschienene studio-version des songs sicherlich ein must-have.

the war on drugs“holding on”:
gewohnt grandios. wobei er nicht ganz an “thinking of a place”, den ersten vorboten des neuen albums, heranreicht.

arcade fire“everything now”:
die neuerscheinung dieser woche, die wohl am meisten polarisiert. mit disco, sing-along und panflöten!

schreibe einen kommentar