1. November 2017

großes klavier-kino

verfasst in outtakes von oklahoma - od

“bloodflow”

die musik der grandbrothers mit adjektiven zu beschreiben macht wenig bis gar keinen sinn. sphärisch? episch? träumerisch? minimalistisch? tanzbar? das klavier spielt bei den düsseldorfer musikern erol sarp und lukas vogel jedenfalls eine zentrale rolle. auf ihrer debüt-platte “dilation” erschufen die beiden vor zwei jahren klangwelten, die man in dieser form zuvor noch nie gehört hatte. seit kurzem ist ihr zweites werk “open” erhältlich. die single “bloodflow” repräsentiert ihren stil ziemlich gut. also: reinhören und die erleuchtung finden.

schreibe einen kommentar