wanda – niente
“mit den besten songs von “bussi” und wandas aktueller platte “niente” könnte man ein album zusammenbasteln, das nicht ganz an das wirklich bravoröse debüt “amore” herankommt. wohlgemerkt: das ist durchaus als kompliment zu verstehen. die band hatte ja selbst einmal verlauten lassen, dass das zweite album nicht so gut wie das erste sein werde, es sich aber vermutlich besser verkauft. verkaufszahlen hin oder her: mit liedern wie “weiter, weiter”, “lascia mi fare” oder “einfacher bua” sind auch auf “niente” einige echte ohrwürmer dabei. dazu bieten die österreicher wieder mehr songwriting und eine etwas luftigere abmischung. die texte der zwölf regulären titel kommen ein wenig sentimentaler und weniger überschwänglich daher als noch zuvor. wanda erlauben es sich, lyrics wie “ich hab die heizung nie bezahlt und bin umsonst erfror’n” in einem der bonustracks zu belassen. das ist dann natürlich doch noch ein großer spaß. auch wenn sich dieses mal keine “sterne” auf der platte finden, vergeben wir hiermit sieben an der zahl. wanda – soviel steht fest – haben ihren letzten hit noch nicht geschrieben.” (gastrezension)

schreibe einen kommentar